The Green Monster

Englisch

Halloween is day of celebration in Ireland and people start to decorate their houses several days before. As I came home from the gym yesterday I saw this:

DSC00829 IMG_3458

Everyone wears a costume and I mean everyone! Even Casper, who is dressed up in full Halloween gear today and seems to really enjoy himself. He chases me around the house and barks like mad. At first, I did not want to join the fun and wear a costume but Margaret convinced me to wear Robert’s Halloween costume from last year. I’ve always wanted to be “the incredible Hulk”!

DSC00859

Eduardo, Conor and me

Casper has a costume for every occasion and it seems to that whenever he is dressed up like this he is even more annoying than usual. He just can’t stop barking! So I went into the garden to get a bit of quiet time.

After a couple of minutes I went back into the house and I got the biggest Halloween scare of the day….

a.baa-Can-we-be-friendsYou remember “Monstro” the giant spider? He has returned on Halloween night to haunt me! He was sitting right there on the wall, looking at me with his eight evil eyes… My screams have alerted the family who probably think that there’s a vampire or a werewolf in the living room. They immediately come to my rescue.

A discussion on animal rights breaks out and we split into two opposing schools of thought: Sean and Conor take my side and they start looking for a powerful bug spray to put the beast to rest once and for all. Margaret thinks that we should spare it and release it into the garden. However, she is afraid what might happen if there is full moon…

When we turned around to put our plan into action, “Monstro” was gone. The beast has disappeared and is hiding somewhere inside the house. A ghoulish laugh can be heard from upstairs….

you-remember-spider-revenge-book-bed-kill-demotivational-posters-1343398819

Because my “Hulk” costume has obviously not impressed the spider and because I’m starting to feel a bit hot, I take the mask off. A soon as I do, Margaret starts laughing. I check the mirror and do not see my reflection…. I must have turned into Vampire! But who is this green-faced creature looking at me? Then I realize, that my face is still green even though I’m no longer wearing the mask. How can that be, am I truly turning into the “Hulk”? Has my anger over “Monstro” released my powers? No, sadly the answer is more simple. When Robert was wearing the same mask last year, he painted his face green so that he wouldn’t have to wear the mask all the time. Some of this green colour must have stuck to the mask and now to my face. Or is it a curse?  It took me more than 10 minutes to scrub my face clean again.

IMG_3438Later that evening, I heard the doorbell ring. I opened the door but there was nobody outside. Someone must have played a prank! But then I heard faraway voices coming from the ground. As I looked down I saw tiny creatures in Halloween costumes: kids from the neighbourhood. The voices were saying “trick or treat” and the little hands were holding out small bags. They were asking for candy and sweets.  Luckily, I was prepared. Margaret had stocked up on candy and sweets just for this day. Here’s a picture of “Candy Mountain”.

I made myself a special smoothie just for the occasion. I bought some special ingredients from the supermarket. The smoothie looked slimy and green but tasted monstrously good! For the second time that day I felt like a green monster, very similar to the one you see in the video below.

As I was drinking my monster smoothie, Eduardo was hollowing out a giant pumpkin. It wouldn’t be a real Halloween without a scary looking pumpkin on the doorstep.

IMG_3461 DSC00853


Deutsch

Halloween wird in Irland so richtig gefeiert und als ich heute vom Fitness-Studio zurückkomme bietet sich mir dieses Bild:

Jeder trägt hier an Halloween ein Kostüm und ich meine wirklich jeder! Sogar Casper, der heute sein komplettes Halloween-Outfit trägt und es offenbar wirklich geniesst. Er jagt mich im Haus herum und bellt wie verrückt. Zuerst wollte ich beim ganzen Trubel nicht mitmachen aber Margaret hat mich überzeugt, das Kostüm von Robert vom letzten Jahr anzuziehen. Ich wollte schon immer mal der „unglaubliche Hulk“ sein!

Casper hat wie gesagt ein Kostüm für jeden Anlass und es scheint mir, dass wenn er sich verkleidet hat immer noch etwas nerviger ist als sonst schon. Er kann einfach nicht aufhören zu bellen! Also gehe ich in den Garten um ein paar Minuten Ruhe zu haben.

Nach ein paar Minuten kehre ich in’s Haus zurück und ich bekomme den schlimmsten Halloween-Schreck des Tages.

Ihr erinnert euch  an „Monstro“ die riesige Spinne? Sie ist an Halloween zurückgekehrt um mich heimzusuchen… Da sitzt sie an der Wand und beobachtet mich mit ihren acht bösen Auglein… Meine Schreie haben die Familie alarmiert. Sie denken sicher, da wäre ein Werwolf oder ein Vampir im Wohnzimmer. Sie eilen herbei um mich zu retten.

Eine Diskussion um Tierrechte bricht aus und wir teilen uns in zwei Lager: Sean und Conor sind meiner Ansicht und suchen sofort nach einem starken Insektenspray um das Biest ein für allemal in die ewigen Jagdgründe zu senden. Margaret denkt, wir sollten das Tier verschonen und einfach im Garten aussetzen. Sie ist aber im Zwiespalt, denn das Tier könnte sich bei Vollmond verwandeln…

Als wir uns umdrehen, um unseren Plan in die Tat umzusetzen, ist „Monstro“ nicht mehr da. Das Biest ist verschwunden und versteckt sich jetzt irgendwo im Haus. Ein schauriges Lachen ertönt aus dem ersten Stock….

Weil mein „Hulk“-Kostüm bei der Bekämpfung der Spinne nicht viel genützt hat und weil es langsam etwas heiss wird, ziehe ich die Maske aus. Kurz darauf beginnt Margaret zu lachen… Ich schaue in den Spiegel und sehe mein Spiegelbid nicht… Ich muss mich wohl in einen Vampir verwandelt haben! Aber wer ist diese grün-gesichtige Kreatur, die mich da anstarrt? Dann bemerke ich, dass mein Gesicht wohl noch immer grün ist obwohl ich die Maske gar nicht mehr trage. Wie kann das sein? Verwandele ich mich nun wirklich in den Hulk? Hat mein Zorn über „Monstro“ meine Kräfte entfesselt? Nein, leider nicht. Die Antwort ist einfach: Als Robert dieses Kostüm letztes Jahr getragen hat, wollte er die Maske nicht immer tragen und hat darum sein Gesicht grün angemalt. Diese Farbe hat dann auf die Maske abgefärbt und jetzt habe ich die Farbe in meinem Gesicht. Oder ist es doch ein Fluch? Auf jeden Fall brauche ich über 10 Minuten um die Farbe abzukriegen.

Später an diesem Abend hörte ich dann die Türklingel. Ich öffnete die Tür aber da war niemand. Jemand hatte sich wohl einen Scherz erlaubt! Aber dann hörte ich Stimmen von weit weg, sie schienen vom Boden her zu kommen. Ich schaute nach unten und sah dort winzige Kreaturen in Halloween-Kostümen: Kinder aus der Nachbarschaft. Die Stimmen sagten „Süsses oder Saures“ und die kleinen Hände streckten mir kleine Tüten entgegen. Sie fragten mich nach Süssigkeiten. Zum Glück war ich vorbereitet. Margaret hatte den Süssigkeiten-Vorrat für diesen Tag extra aufgestockt. Hier seht ihr ein Bild von „Candy Mountain“.

Ich machte mir dann noch einen speziellen Smoothie für den Anlass, gemixt aus Spezial-Zutaten vom Supermarkt. Der Smoothie sah zwar schleimig und grün aus aber schmeckte teuflisch gut! Schon das zweite Mal heute fühlte ich mich wie ein grünes Monster, etwa so wie das Monster im Video (Link).

Während ich meinen Monster-Smoothie schlürfte, schnitzte Eduardo einen Riesen-Kürbis. Es wäre doch kein richtiges Halloween wenn nicht ein schauriger Kürbis den Eingang schmücken würde.

Advertisements

12 thoughts on “The Green Monster

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s