The Curse of the green Island

English

2dyVRmpIf you saw my last blog post, you should already know how Ireland looked like a few days ago. It happened at around four O’clock in the afternoon. I was desperately studying for my chemistry exam as I suddenly heard Conor screaming: “snow!, It’s snowing!” I immediately threw my books away and ran downstairs. I couldn’t believe my eyes. It was indeed snowing, but there were more than just a few snowflakes, way more!

iMessage-IconMy excitement at that point was indescribable as I knew, as soon as the buses stop working, everyone is going to get a text-message from our school, informing us, that we will have the day off tomorrow. Do you remember that we have the so called “January exams” this week? As announced in “The day the Earth Stood still”, I would have a huge chemistry exam this Friday. But it was snowing so heavily, that I was absolutely and utterly convinced that the question wasn’t if, but when I will receive this “message of freedom”.

In my excitement I ran upstairs into my room again, turned on my computer and asked pretty much all my Irish friends (via Facebook) how much more snow it would take, until our principal would have to close the school. The majority of my friends responded that if it keeps snowing like that for a couple of hours, they will have to close the school for sure.

coldI thought that I don’t have to study chemistry anymore and got ready for a little adventure outside in the cold. I took my camera and my warmest jacket and went outside. I’ve spent quite a bit of time out there, long enough to realize, that I forgot the probably most vital part of my “equipment” at home: My gloves! It wasn’t long until my hands went through a significant change in colour. If you would have placed a tomato next to my hands, I guarantee you that my hands would have been redder. They also became quite swollen, but the fact that I was walking around with “tomato hands” didn’t prevent me from taking pictures. The only problem was, that after a certain amount of time, I couldn’t move my fingers anymore, therefore I couldn’t press the buttons on my camera and I had to go back home again.

snowman26On my way back to my host family’s house, I realized that the Jacket I was wearing, isn’t the best choice for snow adventures. Somehow, the snow would rather stick onto my jacket than onto the ground. The more I was covered in the white powder, the more weight I gained. Eventually a group of little kids was chasing me as they thought I’m a living snowman.

Home again it took about an hour until my hands got their original colour back and I was able to move my fingers again. I went upstairs and continued studying until I suddenly heard an absolutely horrific noise coming from my window. I already knew what it was, but I just couldn’t believe it! Devastated as I was, I opened the window, just to see how the rain gave the landscape its colour back. It’s the curse of Ireland…

Rain_Cloud

… And yes I had to do my huge chemistry exam on Friday, it wasn’t fun.


German

Wenn ihr meinen letzten Blog Text gesehen habt, solltet ihr bereits wissen wie Irland in den letzten paar Tagen ausgesehen hat. Es passierte um etwa vier Uhr nachmittags. Ich war gerade verzweifelt am Lernen für meinen Chemie-Test, als ich Conor plötzlich rufen hörte: „Schnee! Es schneit!“ Sofort warf ich meine Schulbücher weg und rannte die Treppe herunter. Ich konnte meinen Augen nicht glauben. Es schneite tatsächlich, aber da waren mehr als nur ein paar Schneeflocken, viel mehr!

Meine Aufregung in diesem Moment war unbeschreiblich, da ich wusste, dass wenn die Busse nicht mehr fahren, jeder eine Nachricht von unserer Schule bekommen würde, dass wir morgen schulfrei haben. Erinnert ihr euch daran, dass wir diese Woche die sogenannten „Januar-Prüfungen“ haben? Wie angekündigt im letzten Blog Text „The day the Earth Stood still”, würde ich diesen Freitag einen riesigen Chemie-Test haben. Aber es schneite so stark, dass ich mir äusserst sicher war, dass die Frage nicht ob, sondern wann ich die „Nachricht der Erlösung“ erhalten würde.

In meiner Aufregung rannte ich die Treppe wieder hoch, schaltete meinen Computer an und fragte so ziemlich alle meine irischen Freunde (via Facebook) wie viel mehr Schnee es wohl brauchen würde, bis unser Rektor die Schule schliessen müsste. Die Mehrheit meiner Freunde antwortete mir, dass wenn es für ein paar Stunden so weiterschneien würde, es für die Schliessung der Schule reicht.

Ich dachte, dass ich den Chemie-Test nicht mehr schreiben müsste und bereitete mich für ein kleines Abenteuer draussen in der Kälte vor. Ich nahm meine Kamera und meine wärmste Jacke und ging nach draussen. Ich war ziemlich lange draussen, lange genug um zu merken, dass ich das vermutlich wichtigste Teil meiner Ausrüstung zuhause vergessen habe: Meine Handschuhe! Es dauerte nicht lange bis meine Hände einen signifikanten Farbwechsel hinter sich hatten. Hättet ihr eine Tomate neben meine Hände gelegt, wären meine Hände röter gewesen, das garantiere ich euch. Sie schwollen auch an, aber meine „Tomaten-Hände“ hielten mich nicht davon ab Fotos zu machen. Das einzige Problem war, dass ich meine Finger nach einer gewissen Zeit nicht mehr bewegen und daher die Knöpfe meiner Kamera nicht mehr drücken konnte. Ich hatte keine Wahl und musste wieder nach Hause gehen.

Auf meinem Nachhauseweg merkte ich, dass die Jacke, die ich anhatte nicht die beste Wahl für Schneeabenteuer ist. Der Schnee klebte eher an meiner Jacke als am Boden. Desto mehr ich vom Schnee bedeckt war, desto schwerer wurde ich. Letztendlich verfolgte mich eine Gruppe kleiner Kinder die dachten ich wäre ein lebendiger Schneemann.

Zuhause dauerte es ungefähr eine Stunde bis meine Hände ihre ursprüngliche Farbe wieder angenommen haben und ich meine Finger wieder bewegen konnte. Ich ging die Treppe hoch und lernte weiter für meinen Chemie-Test bis ich ein absolut schreckliches Geräusch hörte, welches von meinem Fenster kam. Ich wusste bereits was es war, konnte es aber einfach nicht glauben. Ich war am Boden zerstört und öffnete mein Fester, nur um zu sehen wie der Regen der Landschaft ihre Farbe wieder zurückgibt. Es ist der Fluch Irlands…

… Und Ja, ich musste den riesigen Chemie-Test freitags dann doch schreiben und das war gar kein Spass.

Advertisements

4 thoughts on “The Curse of the green Island

  1. Poor you that the rain washed all the snow away but I’m pretty sure your exams were great – let uns know if you get the results (do you know how long it takes?).

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s